You're currently on:

Startseite  >  Gläser

Guter Wein aus guten Gläsern

Spumante
Spumante
⇑ 226 mm
Ø 60 mm

Weisswein
Weisswein

⇑ 206 mm
Ø 65 mm

Barolo
Barolo

⇑ 214 mm
Ø 85 mm

Chianti
Chianti

⇑ 222 mm
Ø 79 mm

Wasser
Wasser

⇑ 189 mm
Ø 70 mm

Grappa
Grappa

⇑ 164 mm
Ø 50 mm

Chardonnay
Chardonnay

⇑ 222 mm
Ø 82 mm

Pokal
Pokal

⇑ 274 mm
Ø 114 mm

Passito
Passito

⇑ 210 mm
Ø 64 mm

Vetluna
Vetluna

⇑ 231 mm
Ø 96 mm

Wenn ein Weinliebhaber mit Fähigkeiten im technischen wie im ästhetischen Bereich sich zu lange über schlechte oder falsche Gläser geärgert hat, liegt es nahe, eigene Gläser zu entwerfen und fertigen zu lassen, mit dem Ziel des technisch und ästhetisch perfekten Glases für jeden Wein. Doch der zuletzt entscheidende Grund ist vielleicht das Verlangen nach einem sehr guten Glas zu einem Preis, der es erlaubt, das Glas täglich zu benutzen und nicht nur zu besonderen Anlässen.
Auf diese Weise und mit den Erfahrungen, die ich mit der Dekantierflasche HLB gesammelt hatte, entstand die neue Glasserie nach eigenem Design. Der Werkstoff ist reines Bleikristall mit mindesten 24% PbO. Das gibt den Kelchen eine einzigartige Brillanz und Elastizität. Die Gläser sind alle mundgeblasen und von Hand gefertigt. Sie sind auf keinen Fall mit billiger, auch nicht mit teurer Industrieware zu vergleichen.
Jedes Glas ist ein Unikat und hat den Charme einer handwerklichen Schöpfung. Wichtig ist auch die geringe Wandstärke im oberen Teil der Gläser, da sie im Mund die Sinnesempfindungen auf den Wein konzentriert. Es ist ebenso richtig wie falsch, wenn behauptet wird, dass bei einem guten, dünnwandigen Glas der Wein vollkommen anders schmeckt. Anders ist nicht der Wein, wohl aber die Art der Wahrnehmung.
Die Oberfläche der dünnen, mundgeblasenen Bleikristallgläser ist der Entwicklung des Bouquets besonders zuträglich.
Alle Gläser sind relativ hochstielig, um ein Anfassen am oberen Glaskörper zu vermeiden. Es wurde ein optimales Verhältnis von Stiellänge, Glasinhalt, Wandstärke und Gewicht gefunden.
Die Gläser sollten in der Regel nur bis zu ihrer weitesten Stelle oder geringfügig darüber gefüllt werden, denn nur so erfüllen sie ihre Aufgabe am besten.
Bei jedem einzelnen Glas erfüllt jeder Bauch, jede Kurve und jeder Schwung der Linienführung bestimmte Aufgaben, die zum optimalen Genuss des Weines führen.
Beim Design wurde berücksichtigt, dass die Gläser auch in der Maschine gespült werden können. Sie bekommen erneut eine Brillanz wie frisch aus der Glashütte. Die Gläser werden mindestens zehn Jahre lieferbar sein, sofern nicht höhere Gewalt uns daran hindert.
Zu unserer Genugtuung wurde diese Gläserserie mit dem so begehrten Roten Punkt für gutes Design ausgezeichnet.

     Harald L. Bremer GmbH
Efeuweg 3
38104 Braunschweig

Tel.: 0531-237360
Fax: 0531-2373636