You're currently on:

Startseite  >  Wein  >  Cesanese del Piglio Colle Ticchio (Corte dei Papi)
Cesanese del Piglio Colle Ticchio

Mehr Ansichten

  • Cesanese del Piglio Colle Ticchio

Cesanese del Piglio Colle Ticchio (Corte dei Papi) 2015

Die Kellerei Corte dei Papi, liegt in den Bergen um die Stadt Anagni, ungefähr 60 Kilometer südöstlich von Rom. Hier und nur hier wächst der Cesanese d‘Affile, der feinere Cesanese, der mit seinem Duft nach Veilchen und Brombeeren verzaubert.
Corte dei Papi ist ein alt eingesessener Familienbetrieb von beachtlicher Größe. Seine 190 Hektar erstrecken sich über drei Hügel. Der Wein wächst überwiegend auf dem Colle Ticchio, der diesem Wein seinen Namen gibt.Samtig und weich gleitet er über die Zunge. Die Gerbstoffe sind gut eingebunden, was den Wein sehr harmonisch macht und ihn fast balsamisch wirken lässt.
siehe auch Weine zum neuen Jahr


Corte dei Papi
Schon der Name der Azienda Corte dei Papi (Hof der Päpste) erinnert an die wunderschöne mittelalterliche Stadt Anagni ca. 60 Kilometer südlich von Rom. Diese Stadt hat im Mittelalter vier Päpste hervorgebracht und darauf ist man hier noch immer stolz. Genauso wie auf die romanische Kathedrale mit ihren Mosaik-Fußböden der Cosmati Familie und den alten Fresken. Diese Verbundenheit drückt die Familie Di Cosimo auf den Etiketten ihrer Weine aus. (siehe vorne). Auch das Logo der Azienda ist inspiriert von den geometrischen Formen der Cosmati Mosaiken. Präzision und Tradition stehen hier für die Firmenphilosophie.


Cesanese und Cesanese
Cesanese ist nicht gleich Cesanese! Zum einen gibt es die verschiedenen DOC, die sich auf die geografische Herkunft in Latium beziehen, wie z.B. Cesanese Olévano, Cesanese del Piglio, Cesanese d‘Affile. Aber auch die Rebsorte heißt Cesanese und auch da gibt es zwei: den Cesanese Comune und den Cesanese d‘Affile. Der Cesanese Comune wurde schon zu Zeiten der Römer vor den Toren der Stadt angebaut. Im siebten Jahrhundert tauchte dann eine neue Varietät in der Nähe der Stadt Affile auf,  nach ihrer Herkunft hieß sie Cesanese d‘Affile. Obwohl die Namensgleichheit auf eine Verwandtschaft hindeutet, ist dies nicht der Fall. Denn die neue Sorte war kleinbeeriger, hatte einen höheren Zuckergehalt und Aromen von Veilchen und Brombeeren. Aus diesen Gründen verbreitete sie sich damals in Lazio, wegen ihres geringeren Ertrags geriet sie aber bald wieder in Vergessenheit.  
Erst vor 30 Jahren erkannte man ihr Potenzial und fing wieder an, die Weinberge mit Cesanese d‘Affile zu bestocken. Auch die Familie Di Cosimo, die ihre Weinberge zum großen Teil mit dieser seltenen autochthonen Sorte bepflanzt hat. Der angebotene Cesanese del Piglio ist zu 85% aus Cesanese d‘Affile.

Art.–Nr.: 742
Inhalt: 0,75 Liter
Grundpreis: 11,87 €/Liter
8,90 €
In den Warenkorb
Voraussichtlich wieder verfügbar ab: 08.12.17
Auf den Merkzettel
Jahrgang 2015
Artikelnummer 742
Rebsorte Cesanese di Affile, Cesanese Comune
Inhalt 0,75 Liter
Regionen Lazio, Süditalien
Winzer/Erzeuger Corte dei Papi
Offizielle Produktbezeichnung Cesanese del Piglio Colle Ticchio
Produzent EX Corte dei Papi Soc. Agr. a.r.l., Anagni (FR),IT
Alkohol (%) 13,8
Gesamtsäure (g/l) 5,5
Zucker (g/l) 1,1
Allergene enthält Sulfite

Dazu empfehlen wir

Glas Chianti Glas Chianti

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anmelden

Kundenmeinungen

  1. usZock (22. August 2017)
    • 100Sterne

    Wir kannten diese Rebsorte bisher nicht. Doch nachdem wir eine Flasche getrunken hatten, war klar, dass er zu unseren Top Ten gehören wird. {...}mehr erfahren

     Harald L. Bremer GmbH
Efeuweg 3
38104 Braunschweig

Tel.: 0531-237360
Fax: 0531-2373636