You're currently on:

Startseite  >  Wein  >  Rotwein  >  Chianti Classico (Lornano)
Chianti Lornano

Mehr Ansichten

  • Chianti Lornano

Chianti Classico (Lornano)

Ein Chianti aus dem Traditionshaus Lornano – klassisch und elegant. Der Urgroßvater des heutigen Besitzter Nicolo, Enrico Taddei, war einer der Mitbegründer des Consorzio del Marchio Storico. 1924 setzte sich eine kleine Gruppe von Winzern zusammen, sie wollten dem Käufer unter dem Namen Chianti Classico einen Wein von guter Qualität garantieren. Sie stellten für sich Produktionsregeln auf und nur die Weine, die diesen Qualtätsanspruch genügten, bekamen das Zeichen des Gallo Nero, des berühmten schwarzen Hahns.  Das Weingut liegt bei Castellina in Chianti in der Nähe von Siena. Hier geraten die Chianti-Wein meist weicher und harmonischer als im Norden und so erfreut auch dieser Chianti mit kirschiger Sangiovesfrucht und gut eingebundenen Tanninen.


Chianti und Chianti Classico


Das heutige Chianti-Gebiet erstreckt sich über weite Teile der Toskana von Pisa bis Arezzo und ist in mehrere Unterzonen eingeteilt, die wiederum unterschiedliche Qualitätsanforderungen erfüllen müssen. Die geringsten gelten für einen Chianti DOCG, die höchsten Ansprüche werden an den Chianti Classico DOCG gestellt. Seine Zone liegt  zwischen Siena und Florenz und ist das Herzstück des Chianti. Hier haben sich die Winzer im Consorzio del Marchio Storico Chianti Classico zusammengeschlossen: Nur ihre Weine dürfen den berühmten Gallo Nero, den schwarzen Hahn am Flaschenhals tragen - das Zeichen für einen hochwertigen Chianti Classico.


Der Mischsatz des Chianti


Mitte des 19. Jahrhunderts erfand der Baron Bettino Ricasoli auf seinem Weingut Castello Brolio die "Chianti Formel". Nach zahlreichen Versuchen fand er heraus, dass der Chianti am besten wurde, wenn man folgenden Mischsatz anwendete: 75% Sangiovese für Frucht und Körper, 15% Cannaiolo für Duft und Farbe und 10% weiße Trauben wie Trebbiano oder Malvasia für Leichtigkeit und Eleganz. Dieser Mischsatz galt lange Zeit.  Erst in den 80-ern beschloß das Consorzio für den Chianti Classico DOCG die Formel zu ändern, es durften nun keine weißen Trauben mehr zugegeben werden, dafür aber fremde rote Sorten. Das trug nicht nur zur Verbesserung des Chianti Classico bei, wohl aber zur Verfälschung des typischen Chianti. Durch die Zugabe fremder roter Traubensorten wurde der Begriff Chianti Classico ad absurdum geführt. Seriöse Erzeuger verzichten auf die Zugabe von Syrah, Cabernet und Merlot, verändern sie doch den Charakter des Chianti und übertönen im schlimmsten Fall die feine kirschige Sangiovese-Frucht.


 

Art.–Nr.: 622
Inhalt: 0,75 Liter
Grundpreis: 14,67 €/Liter
11,00 €
Momentan nicht auf Lager
Auf den Merkzettel
Artikelnummer 622
Rebsorte Sangiovese90%, Merlot 10%
Inhalt 0,75 Liter
Regionen Toskana, Mittelitalien
Winzer/Erzeuger Lornano
Offizielle Produktbezeichnung Chianti Classico
Produzent Fattoria Lornano, Monteriggioni (SI), Italien
Alkohol (%) 13,7
Gesamtsäure (g/l) 5,3
Zucker (g/l) 0,5
Allergene enthält Sulfite

Schon probiert?

Chianti Classico Solatione (Solatione Giachi) 2011

Unser beliebtester Chianti Classico!

Schon der Name weist auf die optimalen Voraussetzungen hin: eine Hochlage mit maximaler Sonneneinstrahlung {...}
mehr erfahren…

   

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anmelden

Kundenmeinungen

  1. Erik Lahner (3. Mai 2017)
    • 100Sterne

    Ein sehr guter Chianti wie ich finde zu einem attraktiven Preis! Ich habe ihn im Mai-Paket 2017 des Weinclubs kennengelernt. Säure ist durchaus vertreten, ein kräftiger Wein mit d {...}mehr erfahren

  2. Watzmann (15. September 2013)

    Tatsächlich ein Wein mit viel seidiger Eleganz. Deutliche Holznote; ich finde, wenig Kraft bzw. Rückgrat. Geschmeidig und elegant, so wie so viele Weine heutzutage. Könnte auch gu {...}mehr erfahren

     Harald L. Bremer GmbH
Efeuweg 3
38104 Braunschweig

Tel.: 0531-237360
Fax: 0531-2373636