Crespelle Ripiene

Crespelle Ripiene - gefüllte Crêpes

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig: 4 Eier, 4 EL geriebener Parmesan, 2 dl Milch, 120 g Mehl, Salz und Butter zum Ausbacken der Crespelle.
Für die Füllung: 2 Stangen Porree, 200 g Rucola, 1 Glas Rustichella (T217) frisch geriebener  Parmesan zum Bestreuen (T820)

Den Teig zubereiten: Eier mit Milch und Parmesan verquirlen, Mehl und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Nun den Teig ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Den Porree waschen und in dünne Scheiben schneiden, Rucola ebenfalls waschen und schneiden. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen, die Porreescheiben darin anbraten bis sie weich werden, dann den Rucola dazugeben, alles gut vermischen. Nach ein paar Minuten die Rustichella an die Mischung geben und alles noch einmal aufkochen. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und die Füllung abkühlen lassen.
Inzwischen die Crespelle wie Crêpes ausbacken und auf einen Teller schichten. Die fertigen Crespelle mit der Füllung bestreichen und mit geriebenen Parmesan bestreuen, aufrollen und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden und servieren.
Tipp: Diese Vorspeise können Sie optimal vorbereiten. Geben Sie die Scheiben in eine Auflaufform, darüber etwas Rustichella und geriebenen Parmesan und vor dem Servieren noch einmal kurz in den Ofen oder in die Mikrowelle. Die Crespelle müssen nicht heiß sein, am besten schmecken sie lauwarm.
Man kann die Crespelle natürlich auch anders füllen, nur mit Rustichella oder mit einer Soße aus Steinpilzen. Hierzu bereiten Sie ein Füllung aus 50 g getrockneten Steinpilzen, Sahne, Béchamel-Soße und geriebenem Parmesan zu.


Dazu schmeckt ein Sauvignon Nr. 155


Rezept weiterempfehlen

zurück

     Harald L. Bremer GmbH
Efeuweg 3
38104 Braunschweig

Tel.: 0531-237360
Fax: 0531-2373636