You're currently on:

Startseite  >  Olio extra Vergine "NettarIbleo" (Agrestis) 0,50 l *
Blättern im gesamten Katalog:
Olivenöl Agrestis Nettaribleo

Mehr Ansichten

  • Olivenöl Agrestis Nettaribleo

Olio extra Vergine "NettarIbleo" (Agrestis) 0,50 l * 2017

NettarIbleo ist ein mildfruchtiges Öl aus der Olivensorte Tonda Iblea. Es kommt aus den Colli Iblei westlich von Syrakus, die Hügellandschaft wird beherrscht von Oliven- und Mandelhainen. Eine alte Kulturlandschaft, die immer mehr verwildert, da viele junge Leute in die großen Städte abwandern. Dem wollten Giuseppe Paparone und Pino Nicotra entgegenwirken und so gründeten sie im Jahr 2000 gemeinsam mit 20 weiteren Mitgliedern die Genossenschaft Agrestis. Ihre beiden Söhne sind zwei von zwanzig jungen Leuten, die sich in der Genossenschaft engagieren und sich entschlossen haben in Buccheri zu bleiben, statt ihr Glück in den großen Städten zu suchen.  Die zunehmende Nachfrage nach gutem Olivenöl hilft Ihnen dabei. Gemeinsam haben sie mit viel Arbeit und Mühe die verwilderten, teils auf Terrassen angelegten Olivenhaine, wieder in Ordnung gebracht. Dabei sind sie sehr sorgfältig vorgegangen, sie arbeiten nachhaltig und die Genossenschaft ist selbstverständlich bio zertifiziert. Es wird nur von Hand geerntet, die ersten Oliven bereits Ende September. Dieses Olivenöl ist aus der ersten Ernte, es schmeckt fruchtig, vorallem duftet es nach Tomaten und frisch geschnittener Wiese. 


Tipp: Der NettarIbleo ist bei Agrestis immer unfiltriert, weil es so angeblich intensiver im Geschmack ist. Das gilt aber nur für die ersten Wochen. Daher raten wir Ihnen es nicht lange aufzuheben, denn die ausfallenden Trübstoffe können den jetzt so guten Geschmack verderben. Achten Sie darauf, dass das Öl nicht zu lange auf den Trübstoffen liegt, die sich unten in der Flasche absetzen. Sollte es dazu kommen, empfehlen wir Ihnen das Öl vorsichtig in eine neue Flasche umzufüllen, so dass der Bodensatz in der alten bleibt.


Aus aktuellem Anlass:
Die Stiftung Warentest hat das Nettaribleo Öl des vergangenen Jahrgangs 2014 analysieren lassen. Hier sind  besonders hohe Werte von Mineralölkohlenwasserstoffen ermittelt worden. Diese Substanzen, kurz MOSH genannt, könnten sich in einigen Körperorganen anreichern und stehen im Verdacht,  Leber und der Lymphe zu schädigen. Agrestis und wir haben inzwischen  Gegenanalysen des aktuellen Jahrgangs  in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse (links als Bild zu öffnen) sind für den 2015er Jahrgang völlig unbedenklich. Darum ist das Öl ab jetzt wieder im Verkauf - es ist übrigens äußerst empfehlenswert!


Brief der Familie Agrestis  Buccheri, 24.4.2017


 


Liebe Kunden,
mehr als ein Jahr ist es nun her, dass unsere Firma von einem Stiftung Warentest-Artikel denunziert wurde, und aufgrund dem Nachweis von dem Mineralölstoff Mosh ein vernichtendes Urteil über unser Öl und dessen Qualität gefällt hat.
Vielleicht haben einige unsere "Stille" als Niederlage gewertet, doch wir haben weitergekämpft und intensiv gearbeitet, um dieses große Problem zu lösen.
Unsere Professionalität kommt für uns alle an erster Stelle!
In ca. 12 Monaten haben wir so viel Zeit und Geld investiert (ungefähr € 15.000), um die Quelle der Mosh-Kontamination unseres Öls zu finden, wir haben mit Universitäts Professoren, Journalisten, Chemikern, Kunden und Kollegen zusammengearbeitet und am Ende haben wir es geschafft!
Die Quelle der Mosh-Kontamination waren die Deckel unseres Nettaribleo. Um sicher zu gehen, dass sich keine Schadstoffe mehr in unserm Öl befinden können, haben wir alle in unserer Firma verwendeten Verschlüsse getestet. 
Heute können Sie sicher sein, dass die Agrestis-Öle die am besten auf Mosh getesteten Öle auf dem Weltmarkt sind, da wir die erste Firma weltweit sind, die alle ihre Öle und Verschlüsse gegen Mosh und Moah getestet haben.
 
Wir wollen uns bei Ihnen allen bedanken, für das Vertrauen, die Hilfe und die Loyalität, die Sie uns entgegengebracht haben.
Ein besonderer Dank geht an Michaela Bögner, und Andreas März vom Magazin "Merum", ohne deren Hilfe wir das nicht geschafft hätten. Sie haben mit uns gekämpft und uns Kraft gegeben, während alle deutschen Zeitungen das Agrestis-Öl kritisiert haben.
 
Wir schließen diesen tollen Tag mit einem Bruschetta-Abendessen mit dem neuen Öl, dass dieses Jahr leider wenig ist, aber dafür spitze schmeckt!!!
 
Für alle, die an dem Thema Mosh und Moah interessiert sind, kann ich des Weiteren erklären, wie wir die Quelle gefunden haben und auch die Analyseergebnisse mitteilen.
 
Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Tag.
Danke und freundliche Grüße von der Agrestis Familie




Zum Artikel von Andreas März - Stimmungsmache gegen Olivenöl


Art.–Nr.: T911
Inhalt: 0,46 Liter
Grundpreis: 36,74 €/Liter

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Jahrgang 2017
Artikelnummer T911
Rebsorte Tonda Iblea, ungefiltert!
Inhalt 0,46 Liter
Regionen Sizilien
Winzer/Erzeuger Agrestis
Offizielle Produktbezeichnung natives Olivenöl extra
Produzent Agrestis, Buccheri, Italia
Zutaten 100 % italienische Oliven
Haltbarkeitsdatum 30.04.19
Energie kj 3689
Energie kcal 881
Fett 100
davon gesättigte Fettsäuren 14

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anmelden

Kundenmeinungen

  1. detolw (23. April 2016)
    • 100Sterne

    Ein hervorragendes Olivenöl - meine absolute Kaufempfehlung!

     Harald L. Bremer GmbH
Efeuweg 3
38104 Braunschweig

Tel.: 0531-237360
Fax: 0531-2373636