0531 23 73 60
MO - FR 08:00 - 18:00, SA 10:00 - 13:00

Zutaten:
2 Bisuit-Böden im Durchmesser von 26-30cm, Orangenlikör, gehackte  Pistazien, 3-4 Tarocco-Orangen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten, Orangengelee (oder ein anderes Fruchtgelee)
Für die Creme:
100 g Speisestärke, 15 g Mehl, 250 g Zucker, 2 Eigelb, 1 L Milch, 150 ml frisch gepresster Saft von Tarocco-Orangen, Vanillemark (von ca. 4  Vanillestangen),
100 ml Schlagsahne

Zubereitung
1. In einer Kasserolle Speisestärke, Mehl, Zucker, Ei­gelb, Milch und Orangensaft mit einem Schneebesen glattrühren, unter ständigem Rühren langsam erhitzen, kurz aufkochen und bei reduzierter Hitze noch etwa 2 Minuten weiterschlagen. Die jetzt dickflüssige Creme durch ein Sieb in eine Schüssel passieren und abkühlen lassen (man kann auch noch die Schale der Orangen dazugeben).
2. Die kalte  Creme mit dem Schneebesen  glattrühren und das Vanillemark dazugeben. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterziehen.
3. Einen  Biskuitboden  mit  Orangenlikör  beträufeln, dick mit Creme bestreichen und mit dem zweiten Boden, der zuvor beidseitig mit Likör beträufelt wurde, bedecken. Die restliche Creme auf der Oberflä­che verteilen; auch den Rand etwas bestreichen und mit gehackten Pistazien bestreuen. Die Torte mit Oran­genscheiben dekorieren und mit Orangengelee überzie­hen.
Diese erfrischende Torte kann gut ein paar Stunden an einem kühlen Ort aufbewahrt werden: Die Aromen können sich noch besser entfalten, und der Geschmack wird durch die Verbindung aller Zutaten abgerundet.
Das Rezept stammt von unserer Kundin Christel Ruch - vielen Dank!

Filter schließen
Ihre Auswahl:
Anzeige: Uebersicht Gitter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Die Favoriten

Zuletzt angesehen